GSA > Sommerkurs

Theologisch-philosophischer Sommerkurs

16.-19. August 2023

Utopie – Ideologie – Eschatologie

Mittwoch, 16. August

  • Beginn 17.00 Uhr
  • 18.00 Uhr Heilige Messe in Höchenschwand
    Mons. Dr. Winfried König, Köln
  • 20.00 Uhr Begrüßung des Rektors
    Albrecht Graf v. Brandenstein-Zeppelin, Mittelbiberach
  • 20.15 Das rätselhafte Buch "Utopia" des Thomas Morus und seine verschiedenen Deutungsversuche 
    Mons. Dr. Winfried König, Köln

Donnerstag, 17. August

  • 10.00 Uhr Referat zum Tagungsthema 
    Erzbischof Dr. Georg Gänswein, Rom
  • 12.00 Uhr Heilige Messe in Höchenschwand 
    Erzbischof Dr. Georg Gänswein, Rom
  • 15.00 Uhr Die Tugend der Hoffnung und die Problematik der Utopie. Unterscheidungshilfen aus der Geschichte der Philosophie 
    Prof. Dr. Sören Hoffmann, Hagen
  • 16.30 Uhr Die Utopia-Methode: Der Kulturkampf um die Freiheit
    Guiseppe Gracia, St. Gallen
  • 18.30 Uhr Grillabend im Garten der Akademie

Freitag, 18. August

  • 10.00 Uhr Unstillbares Heimweh nach Transzendenz. Freiheit – Individualität – Unendlichkeit 
    Prof. Dr. Thomas Möllenbeck, Wien
  • 12.00 Uhr Heilige Messe in Höchenschwand 
    Prof. Dr. Thomas Möllenbeck, Wien
  • 15.00 Uhr Führt die Globalisierung zu einem neuen Weltethos? Christliche Perspektiven auf eine Zeitenwende 
    Prof. Dr. Rocco Buttiglione, Rom
  • 16.30 Uhr Podiumsdiskussion mit den Referenten, Einführung und Moderation Ingo Langner, Berlin

Samstag, 19. August

  • 10.00 Uhr Die Abschaffung der Wahrheit in der Postmoderne und die Absolutheit der Gefühle 
    Prof. Dr. Peter Hoeres, Würzburg
  • 12.15 Uhr Heilige Messe in Höchenschwand
    Pater Dietrich v. Stockhausen, Heroldsbach
  • 14.30 Uhr Ideologisches Denken und totale Verführung des Menschen: Wenn Wissenschaft zur Ideologie wird.
    Prof. DDr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz, Erlangen
  • 16.00 Uhr Dein Reich komme! Apokalypse und Revolution zwischen Antike und Neuzeit[nbsp
    Dr. Dirk Weisbrod, Bonn
  • 17.15 Uhr Schlusswort des Rektors
    Albrecht Graf v. Brandenstein-Zeppelin, Mittelbiberach

Anschließend an die Vorträge Gelegenheit zur Diskussion und zum Gespräch. Tagungsmoderation:
Mechthild Löhr M.A.

Anmeldung

Ihre Anmeldung zum Theologisch-philosophischen Sommerkurs erbitten wir per E-Mail an das Sekretariat der Akademie. Eine Teilnahme ist nur nach bestätigter Anmeldung und Vorauskasse möglich. Wir bitten um Ihre frühzeitige Anmeldung.

Der Teilnehmerbeitrag beträgt € 300 (Studenten € 150) und umfasst das komplette Vortragsprogramm und die Einladung zum Grillabend im Garten der Akademie.
Das Restaurant vor Ort im Haus des Gastes bietet täglich Mittag- und Abendessen in Form von Büffet und Getränken gegen Selbstbezahlung an.

Die Übernachtungskosten werden separat berechnet. Für die Unterbringung stellt Ihnen die Akademie gerne auf Wunsch eine Liste naheliegender Gasthäuser/Hotels zur Verfügung (EZ ab € 35 / DZ ab € 65). Bitte nehmen Sie Ihre Reservierung dort jeweils rechtzeitig selbst vor.

Eine Abholung von den Bahnhöfen Waldshut, Tiengen, Seebrugg oder Koblenz (Schweiz) ist nach vorheriger Anmeldung gegen eine Kostenerstattung von € 15 bis € 20 je nach Bahnhof möglich.

Die Veranstaltung findet im großen Kursaal im
„Haus des Gastes" in Höchenschwand statt.
Dr.-Rudolf-Eberle-Straße 3
79862 Höchenschwand

Anmeldung bis zum 16.07.2023

GUSTAV-SIEWERTH-AKADEMIE
Staatlich anerkannte Wissenschaftliche Hochschule
79809 Weilheim-Bierbronnen
Telefon: 07755 / 364
Fax: 07755 / 80109
E-Mail: sekretariat@siewerth-akademie.de

Bankverbindung: Volksbank Hochrhein
IBAN: DE79684922000002099802

Programm des Sommerkurses 2023 als PDF

application/pdf Sommerkurs_2023.pdf (682,9 KiB)