GSA > Sommerkurs

Theologischer Sommerkurs

06.-11. August 2018

50 Jahre Enzyklika Humanae Vitae von Papst Paul VI.

im Blick auf die Gegenwart 1968 - 2018

 

Montag, 6. August

  • Anreise ab 16.00 Uhr
  • 18.00 Uhr Gottesdienst in der Hauskapelle
  • Anschließend gemeinsames Abendbrot
  • 20.00 - 20.30 Uhr Ansprache des Rektors, Albrecht Graf v. Brandenstein-Zeppelin, Mittelbiberach

Dienstag, 7. August

  • 09.00 – 10.00 Uhr Die kirchliche Lehrautorität in Fragen der Sittlichkeit. Prälat Prof. Helmut Moll, Köln
  • 10.15 - 11.30 Uhr „Der Atem des Allmächtigen hat mir das Leben gegeben“ (Ijob 33,4) Theologische Reflexionen zu Humanae Vitae. Mons. Dr. Winfried König, Rom
  • 12.00 Uhr Eröffnungs-Gottesdienst in Nöggenschwiel, Zelebrant: Mons. Dr. Winfried König
  • Mittagessen 
  • 15.00-16.00 Uhr Der moralische Gegenstand der menschlichen Handlung in Humanae Vitae
  • und Veritatis Splendor. P. William Duraney, I.V.E, USA
  • 16.30 – 17.30 Uhr Humanae Vitae - Folgen des Ungehorsams. Prof. Dr. Jacques Cabaud, Erlangen

Mittwoch, 8. August

  • 09.30 - 11.00 Uhr Über die Entwicklung der Weltbevölkerung und die Zukunft der Menschheit. Prof. Dr. Roland Süßmuth, Nürtingen
  • 12.00 Uhr Gottesdienst in Nöggenschwiel
  • Mittagessen
  • 14.30 – 16.30 Uhr Rechtsphilosophische Reflexion auf eine rechts-moralische Genialität der Enzyklika des sel. Papstes Paul VI.  Prof. Dr. Tadeus Guz, Lublin
  • 17.00-18.00 Uhr Sexualmoral und christliches Menschenbild. Pfr. Ulrich Engel, Rodgau-Weiskirchen

Donnerstag, 9. August

  • 09.30 - 11.00 Uhr Lebensschutz im Visionswerk der Hl. Hildegard von Bingen. Dr. Wolfgang Schneider, Waldkirch
  • 12.00 Uhr Gottesdienst in Nöggenschwiel
  • Mittagessen
  • 15.00 - 16.00 Uhr Medizinische, genetische und biochemische Erkenntnis des Lebens von Anfang an. Dr. Dr. Gosberth Weth, Bad Kissingen
  • 16.30 – 17.30 Uhr Humanae Vitae und die Frau.Inge Thürkauf-Huggenschmidt, Weil a. Rhein

Freitag, 10. August

  • 9.30 - 11.00 Uhr Humanae Vitae – nach 50 Jahren. Prof. Dr. Manfred Spieker, eorgsmarienhütte
  • 12.00 Uhr Gottesdienst in Nöggenschwiel
  • Mittagessen 
  • 14.30 – 16.30 Uhr Paul VI, der Montini-Papst. Eine biographische Skizze. Dr. h. c. Michael Hesemann, Düsseldorf
  • 17.00 - 18.30 Uhr Karol Wojtyla, Paul VI. und Johannes Paul II: Warum die Lehre in Humanae Vitae dauerhaft klar und frei ist. Martin Lohmann, Bonn

Samstag, 11. August

  • 09.00 - 10.00 Uhr Wie sollen wir als Christen mit Humanae Vitae umgehen? S.E. Dr. Walter Mixa, Gunzenheim
  • 10.15 - 11.15 Uhr Zur Leib -Seele - Einheit des Menschen. Prof. Dr. Alma v. Stockhausen, Weilheim
  • Anschließend Zusammenfassung und Schluss
  • 12.15 Uhr Pontifikalamt an der Fatimakapelle, Zelebrant: S.E. Dr. Walter Mixa
  • Gemeinsames Mittagessen und Abreise

Anmeldung

Die Anmeldung zum Theologischen Sommerkurs ist durch formloses Schreiben an das Sekretariat der Hochschule möglich. Hier können Sie sich auch über unser Online-Formular anmelden. Eine rechtzeitige Anmeldung wird empfohlen. Der Tagessatz von € 85. - (Studenten € 40. -) umfasst die Tagungskosten und die Verpflegung.

Die Unterbringung der Tagungsteilnehmer wird durch die Akademie vermittelt: entweder in einfachen Zimmern des Hauses (€15. -) oder in einem der umliegenden Gasthöfe (€20. - bis €30.).

Eine Abholung von den Bahnhöfen Seebrugg, Waldshut, Tiengen oder Koblenz (Schweiz) ist nach vorheriger Anmeldung gegen eine Kostenerstattung von € 15. - möglich.

Anmeldung bis zum 13.07.2018

GUSTAV-SIEWERTH-AKADEMIE
Staatlich anerkannte Wissenschaftliche Hochschule
79809 Weilheim-Bierbronnen
Telefon: 07755 / 364
Fax: 07755 / 80109
E-Mail: sekretariat@siewerth-akademie.de

Programm des Sommerkurses 2018 als PDF

application/pdf Sommerkurs_2018_50_Jahre_Humanae_Vitae.pdf (42,6 KiB)